Anne Mette Iversen – The Invincible Nimbus

Die dänische Bassistin Anne Mette Iversen lebt sein 2012 in Berlin und bringt im Mai 2019 ihre neue CD „Invincible Nimbus“ heraus. Im „Ternion Quartet“ spielen – neben der Bandleaderin am Kontrabass – Silke Eberhard (sx), Geoffroy De Masur (tb) und Roland Schneider (dr).

| Anne Mette Iversen

fixcel records: Skulski | Gerigk | Roth – Landgang

Skulski - Gerigk - Roth - Landgang / Cover CD fixcel records

Das Trio Michal Skulski (sx), Jonas Gerigk (b) und Steffen Roth (dr) hat bei fixcel records seine Debüt-CD mit dem Titel „LANDGANG“ veröffentlicht. Die Aufnahme ist als special edition mit einer auf einem handbearbeiteten Holzbrett fixierten CD sowie als Digipack erschienen und im Jazzshop der Jazzpages erhältlich.

Personality Records: Jens Düppe – Dancing Beauty

Zu verstehen, dass Dinge nicht vorbestimmt sind, sondern schlicht alles möglich ist, schafft einen Raum für Chancen, welcher unerschöpflich scheint. Ein Grundsatz, der einen der größten Musikpioniere des vergangenen Jahrhunderts stets begleitet hat. „[…] befreien wir uns von dem Zwang, das Beste aussuchen zu wollen. Damit sind unsere Möglichkeiten unbegrenzt, alles wird interessant.“ – John Cage. Er war musikalischer Revolutionär, Genie, Freigeist und Meister seiner Kunst. Cage hat mit seinen Leitideen und Musik-philosophischen Denkansätzen die Musikwelt maßgeblich verändert.

Es waren vor allem diese philosophischen Statements, die Cage zu seiner eigenen Musik formulierte, welche den Kölner Jens Düppe in seinen Bann zogen. Dieser hat sich neun Aussagen des Jahrhundertmusikers angenommen und sie als Grundlage für einen kreativen Entstehungsprozess benutzt. Wohl ganz im Sinne von Cage hat sich der Schlagzeuger frei von Genregrenzen und musikalischen Schranken von diesen Zitaten leiten lassen. Besonders zeigt sich das Potential dieser Idee durch die Umsetzung Düppes in dem Song „Dancing Plastic Bag“: ein drei minütiges Stück Musik, gespielt nur mit Hilfe von zwei Plastiktüten.
Es sind aber nicht nur die Zitate von Cage, die Düppe beim Komponieren beflügelt haben. Frederik Kösters an der Trompete, Lars Duppler am Piano und Christian Ramond am Bass sind seine Wegbegleiter und Inspiratoren. Sie alle haben mit ihrem außerordentlichen Können eine ganz individuelle Klangvielfalt entwickelt, auf die Düppe beim Komponieren jedes Stückes explizit eingegangen ist. Die Folge ist ein unverwechselbarer Gesamtklang als Band, welcher so in fast zehn Jahren gemeinsamen Spiels entstehen konnte.
VÖ 22.9.2017

„Saluting Sgt. Pepper“ – Neue CD von Django Bates und hr-Bigband

Im Juni 1967 erschien das wohl einflussreichste Rockalbum aller Zeiten: „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ von den Beatles. Django Bates schenkte es damals seiner Schwester: „Durch die geschlossene Tür ihres Zimmers hörte ich diese unglaubliche Vielfalt der Klänge, Genres, Effekte und Überraschungen.“ Zum 50. Geburtstag dieses Meilensteins der Popgeschichte legt der britische Jazz-Tausendsassa nun eine orchestrale Fassung für die hr-Bigband und das Poptrio „Eggs Laid By Tigers“ vor. Am 7. Juli erscheint die CD „Saluting Sgt. Pepper“ bei Edition Records.