Ozella Music: Helge Lien Trio – Guzuguzu

 (VÖ: 21. April 2017 – Ozella Music/Galileo MC)

Wenn Musik eine Sprache ist, dann können Worte vielleicht andersherum ganz spezifische Klänge beschreiben. Diese faszinierende Vorstellung der Onomatopoesie bildet den Ausgangspunkt für „Guzuguzu“, das nunmehr neunte Album des Helge Lien Trios. Jeder Track darauf basiert auf einem onomatopoetischen japanischen Begriff und den mit ihm verbundenen Assoziationen.

Auch wenn das Konzept hinter der Scheibe recht intellektuell anmutet, trifft eher das genaue Gegenteil zu: „Wir konnten das gesamte Album in einem einzigen Take aufnehmen“, berichtet Lien, „Wir haben fast ein gesamtes Jahr darauf vewendet, „Guzuguzu“ vor zu bereiten. Als wir uns also im Rainbow Studio für die Sessions getroffen haben, was das Album praktisch fertig, um nicht zu sagen ‚garari‘. Wenn ich es mir heute anhöre, bin ich verblüfft darüber, wie nahe es einer Live-Performance kommt.“

Mit nur einer einzigen Ausnahme entspringen alle Stücke dem selben melodischen Motiv. „Guzuguzu“ bewegt sich somit fließend zwischen Komposition und Improvisation und vereint den Geist des Jazz mit symphonischer Themenverarbeitung. Wenn dann die letzten Noten verklungen sind, betritt man als Hörer einen Zustand jenseits von Musik und Wort, getreu Wittgenstein’s berühmtem Aphorismus: „Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.“ 

 

fixcel records: Die Fichten spielen beim Just Music Festival 2017

Die Fichten - Foto: Frank Schindelbeck, Jazzfotograf

Die Fichten“ mit Leonhard Huhn (sx), Stefan Schönegg (b) und Dominik Mahnig (dr) spielen beim diesjährigen Just Music Festival in Wiesbaden. Das Debut-Album der Formation erschien bei fixcel records.

Boomslang Records: Mats Gustafsson & Alfred Vogel

BLOW+BEAT
a duo recording of
MATS GUSTAFSSON (tenor / bariton & slide saxophon) and ALFRED VOGEL (drums & junk percussion)

„exquisite and excellent music – open up your ears folks!!!“ CONCERTO
The two musicians have been waiting for this since a long time. In summer 2016 they gave it a chance when Gustafsson played on Vogel´s festival BEZAU BEATZ with his power-free-jazz-trio THE THING. After a short holiday weekend Gustafsson was ready to blow and Vogel to beat. „my baritone never sounded any better“ claims the reed wizard while Vogel who was also doing the mix seems to be free as a bird can be – way up in the sky and down to earth …

Ein Service der Jazzpages - Jazz in Deutschland